Warenkorb (${ $store.state.app.shoppingCartCount })

Extra Bodies – Über den Einsatz des ‹anderen Körpers› in der zeitgenössischen Kunst

Preis: 38.00 CHF

Die thematische Publikation Extra Bodies – Über den Einsatz des ‹anderen Körpers› in der zeitgenössischen Kunst des Migros Museum für Gegenwartskunst erscheint im Rahmen der gleichnamigen Ausstellung. Ausgangslage der Untersuchung ist ein Phänomen, das sich seit den 1990er Jahren insbesondere im Bereich der Performancekunst verstärkt abzeichnet: die künstlerische Praxis, auf den ‚anderen Körper‘ als Material der Kunst zuzugreifen. Das Hauptaugenmerk bei der Auswahl dieser Körper gilt ihren spezifischen sozialen und/oder biosozialen Rollen. Deren gesellschaftliche Implikationen werden zum Kernelement der Arbeiten, sodass der ‚andere Körper‘ auch als Statist begriffen werden kann.

Die Publikation verortet dieses künstlerische Vorgehen im Kontext des Kunstschaffens der 1990er Jahre – gerade auch mit Bezug zur Relationalen Ästhetik und den damit zusammenhängenden Theorien. Darüber hinaus untersucht der Band die in den vergangenen dreissig Jahren beobachtete Verschiebung von der Nutzung des biopolitischen hin zu derjenigen des psychopolitischen Körpers.

Durch aufeinanderfolgende Fallstudien der künstlerischen Strategien von Ai Weiwei, Vanessa Beecroft, L.A. Raeven, Christoph Schlingensief, Santiago Sierra, Teresa Margolles und Artur Zmijewski wird unter Berücksichtigung von unterschiedlichen Kontexten und Referenzen eine Typologie des ,anderen Körpers› entwickelt. Diese wird innerhalb der Untersuchung verknüpft mit Überlegungen zum Verhältnis zwischen dem aktiven Körper und seiner Vereinnahmung durch den Kunstmarkt sowie durch die globale Kunstwelt. Zusätzliche Einblicke liefern Interviews mit Künstlern, Galeristen und Teilnehmenden, welche als ‹andere Körper› fungierten.


Herausgeber:
Raphael Gygax

Autoren:
Raphael Gygax

Deutsch
ISBN 978-3-03764-519-2
Januar 2018
Softcover, 160x230mm
Abbildungen: 47 Farbabbildungen
Design: Nicolas Eigenheer, Nicolas Leuba

Erschienen bei JRP|Ringier