Warenkorb (${ $store.state.app.shoppingCartCount })

Art & Language: Homes for Homes II

Preis: 45.00 CHF

Art & Language war ursprünglich der Name einer Gruppe englischer Künstler, die es vorzogen, kollektiv und anonym zu arbeiten, und einer 1968 gegründeten Zeitschrift. Art & Language steht für eine kritische Analyse der Beziehungen zwischen Kunst, Gesellschaft und Politik. Vor dem historischen Hintergrund des Linguistic Turn verknüpfen Art & Language Kunst mit Sprache und hinterfragen damit die systemischen Annahmen von Kunsttheorie und Praxis. Seit 1976 betreiben Mel Ramsden und Michael Baldwin in Zusammenarbeit mit Charles Harrison das Projekt Art & Language. In ihrer medial vielfältigen Arbeitsweise – diese reicht von Malerei bis Rockmusik – setzen sich Ramsden und Baldwin noch immer mit den Hinterlassenschaften des Zusammenbruchs des Modernism auseinander. Diese Publikation ist rund um die wichtige Arbeit 2000-2001) aufgebaut, die sich gleichzeitig auf frühere Arbeiten von Art & Language und auf ältere Werke der Sammlung des migros museum für gegenwartskunst beziehen, in die diese Arbeit aufgenommen wurde. Ausführliche Bildlegenden und Essays der Künstler beschreiben und kommentieren jedes Element der Installation verorten diese in den Kontext ästhetischer, theoretischer und politischer Problemstellungen.

Herausgeber
Heike Munder

Autor(en)
Michael Baldwin
Charles Harrison
Mel Ramsden

Deutsche Ausgabe
ISBN: 978-3-905701-57-9
Englische Ausgabe
ISBN: 978-3-905701-56-2
März 2006
Hardcover, 165 x 235 mm
272 Seiten
Abbildugen: 77 farbig

Gestaltet von NORM in enger Zusammenarbeit mit den Künstlern.

Erschienen bei JRP|Ringier

Bitte geben Sie während dem Bestellvorgang im Feld Bemerkung an, ob Sie die deutsche oder englische Version wünschen.