Warenkorb (${ $store.state.app.shoppingCartCount })

Blickfelder Festival

«Screw it. I’m gonna start my own planet»
Ein partizipatives Kunstvermittlungsprojekt des Künstlers Benjamin Egger in Zusammenarbeit mit der Schule Schütze, dem Migros Museum für Gegenwartskunst und dem Festival Blickfelder 22

Wenn es so weitergeht wie bisher, sieht es nicht so gut aus für etliche Spezies, die wegen dem Klimakollaps ihren Lebensraum verlieren werden, darunter natürlich auch die Menschen. Eine Gruppe Kinder aus der Schule Schütze, Zürich hat sich vorgenommen, sich schon mal darauf vorzubereiten. Auf einem neu gegründeten Planeten erschaffen sie ein neues Ökosystem, neue Lebewesen und neue Lebensbedingungen. Inspiriert werden sie von der Tierwelt, von endemischen Arten, von Dinosauriern und Beispielen aus der Spekulativen Biologie. Sie skizzieren und performen neu erfundene Spezies und bauen Modelle für den Prototypen des neuen Planeten. Dieser nimmt schliesslich im Migros Museum für Gegenwartskunst Gestalt an.

Am 10.6. um 17:30 berichten junge Wissenschaftler*innen auf dem Festivalzentrum von ihren Studien und nehmen Sie mit auf eine Exkursion zum Planeten und seiner Spezies ins Migros Museum für Gegenwartskunst.

  • Thema: Kunst und spekulative Ökologie
  • Projektleitung: Tasnim Baghdadi, Cynthia Gavranic (Migros Museum für Gegenwartskunst)
  • Künstler: Benjamin Egger
  • Schule: Zwei 5./6. Primarklassen Schule Schütze, zwei Kindergartenklassen Schule Schütze


Link zur Website des Blickfelder Festivals >